Startseite (Überblick) • Chronologie • Schwarzes Brett • Download • Links • Kontakt • Impressum • Wetterauer Initiative


 
CHRONOLOGIE: Resolution des Evangelischen Dekanats Hungen am 30.01.2003
    Die Pfarrerinnen und Pfarrer des Evangelischen Dekanats Hungen sprachen sich auf der Dekanatskonferenz am 30.01.2003 für die Erhaltung der Horlofftalbahn aus:

    "Wir fordern den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) auf, zusammen mit den Landkreisen Gießen und Wetterau und einer Interessensvertretung der Bahnkunden nach pragmatischen und bedarfsgerechten Lösungen für einen Weiterbetrieb zu suchen ("runder Tisch").

    Wir stellen fest, dass die Horlofftalbahn täglich von vielen Menschen unserer Region genutzt wird, die sich dem Umweltschutzgedanken verpflichtet fühlen oder - als Schüler und Schülerinnen - auf die Bahn als einziges ihnen zur Verfügung stehendes Verkehrsmittel angewiesen sind. Als Kirche sehen wir uns beiden Gruppen verpflichtet: Unser Anliegen ist die Bewahrung der Schöpfung - aus diesem Grunde lehnen wir auch einen Ersatz der Bahnlinie durch Einsatz von verkehrs- und umweltbelastenden Bussen ab. Und wir verstehen uns als Fürsprecherin derjenigen, die nicht die Möglichkeiten der Mehrheit haben und zu kurz zu kommen drohen.

    Die bisherige Politik des RMV, Tatsachen an den regionalen Gremien vorbei zu schaffen, die ebenfalls für den ÖPNV zuständig sind, können wir nicht gutheißen. Eine Politik, die an den Interessen einer ganzen Region vorbei geht, wird der Aufgabe eines "Dienst"-Leistungsunternehmens nicht gerecht."

    Im Ev. Dekanat Hungen sind 22 Kirchengemeinden der Region mit dem Schwerpunkt Hungen, Lich und Wölfersheim zusammengeschlossen.
Abgedruckt in der Gießener Allgemeinen am 01.02. »  
«   zurück zur übergeordneten Seite