Startseite (Überblick) • Chronologie • Schwarzes Brett • Download • Links • Kontakt • Impressum • Wetterauer Initiative


 
CHRONOLOGIE: 27.03.2003, Antrag von Rolf Beißner an RKH

Jahresabonnement Kundennummer xxxxxxx Kartennummer xxxxx

    Sehr geehrte Damen + Herren,

    den diversen Presseveröffentlichungen entnehme ich, dass der Schienenabschnitt Hungen-Wölfersheim, den ich im Rahmen meiner täglichen Fahrt nach Frankfurt nutze, gemäß dem Aufsichtsratsbeschluss der WVG vom 17.3.2003 nur noch bis zum 4. April d.J. befahren wird.

    Gemäß Internet-Fahrplanauskunft macht der RMV ab 10.4.03 nur noch für mich völlig unakzeptable Beförderungsangebote: um 1/3 erhöhte Fahrzeiten, bis zu dreimal umsteigen, etc.

    Ich werde daher ab dem 10. April in Beienheim oder Dorheim abfahren, und bitte Sie deshalb um Umstellung meiner Jahreskarte auf den um eine Preisstufe verminderten Tarif.

    Bitte lassen Sie mir die neuen Zeitkarten spätestens bis zum 4. April zukommen - im Gegenzug stelle ich Ihnen meine ungebrauchten Fahrausweise zur Verfügung.

    Dass das zeitlich alles ziemlich knapp ist, wollen Sie bitte nicht mir, sondern dem WVG-Aufsichtsrat und insbesondere dem Landrat Gnadl anlasten, der auf einer Bürgerversammlung am 12.3. die Stilllegung noch aufhalten wollte, sofern die VVG eine entsprechende Bestellung tätigen würde - was ja bekanntlich am Morgen des 17.3. passierte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf Beißner


    PS für die Herren Gnadl, Sparmann u. Weigel
    Bitte sorgen Sie dafür, dass die Umstellung der Zeitkarten innerhalb der von Ihnen nun vorgegebenen Fristen erfolgt, damit zumindest die finanziellen Konsequenzen Ihrer Entscheidung für die Betroffenen im Rahmen bleiben.
«   zurück zur übergeordneten Seite